World Klapp

Back to the Klapprad-Roots: World Klapp

Vor Falträdern mit Titanrahmen, 10 kg Gewicht und 11-Gang-Schaltungen gab es Klappräder. Ihr wisst schon, diese zerlegbaren Miniräder von Mifa, Peugeot oder Kalkhoff, die nicht nur klappbar waren, sondern oft auch klapperten. In den vergangenen Jahren erleben die Klappis eine kleine Renaissance und man sieht sie wieder vermehrt auf den Straßen in Berlin oder Hamburg. Und das zu Recht! Besonders im urbanen Gelände sind sie flexibler und einfacher zu fahren als diese ganzen Fixies, Singlespeeds oder Fatties. Eine große Bühne bekommen die Klappräder beim alljährlichen World Klapp in Mannheim!

Ohne Bart, kein Start! Das World Klapp 2017

Am 11. Juni beginnt die Sause. Über 50 Fahrerinnen und Fahrer kämpfen um den Sieg, zugelassen sind nur 20-Zoll-Klappis ohne Schaltung und mit Originallenker. Eine weitere Startbedingung ist ein Flaum im Gesicht: Ohne Bart, kein Start! Ausnahmen für weibliche Starterinnen und akutem Haarausfall in Oberlippennähe sind möglich.

KlapprAdler, Klapptomaten, Klappauter – die Teamnamen zeigen, worum es bei dem Event geht. Der Spaß steht absolut im Vordergrund und wir raten wirklich jedem, der sich an dem Wochenende in der Nähe von Mannheim befindet, sich das Spektakel anzusehen!

Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack:

 

#world-klapp #klapprad #worldklapp und sie fahren immer noch. 24h Klappradrennen

A post shared by Sebastian (@mydraal) on

Homepage: http://world-klapp.de/