Titan Brompton
,

Das leichteste Titan Brompton der Welt?

Alle Radschrauber und Tuning-Freaks müssen jetzt tapfer sein: Takahiro Yamamoto sein Titan Brompton auf 5,24 Kilo runtergetunt! Rahmen und Lenkerstange sind aus Titan, während Lenker, Bremsen, Pedalen und Kettenblatt aus Karbon sind. Selbst der Sattel besteht aus Karbon! Nachdem Yamamoto bereits ein Brompton mit 5,71 kg gebaut hat, ist das sein aktuelles Meisterstück.

Noch leichter geht es eigentlich nur mit Karbonrahmen. Der Rahmen des Brompton Ultra wiegt beispielsweise nur 897 Gramm ohne Gelenke. Auch das Carbonton setzt auf Karbon und kommt auf unglaubliche 4,34 Kilo Gewicht. Das ist – soweit wir wissen – das leichteste Brompton der Welt.

E-Scooter aus China

Faltbarer E-Scooter Q1 aus China

Die Chinesen sind in Sachen E-Mobilität recht weit vorn. Okay, einen wirklichen Überblick haben wir bei den ganzen Kopien und undurchsichtigen Marktstrukturen nicht. Aber die Videos und merkwürdigen Gefährte aus dem Reich der Mitte schauen wir uns gerne an. Ob wir darauf fahren würden, ist eine andere Frage…

Neuestes Schmuckstück ist das Q1 von Greenraytech, ein E-Scooter mit 16,5 Kilo Gewicht und 25 km Reichweite. Faltbar ist es auch, vielmehr Infos haben wir auf der chinesischen Seite aber noch nicht gefunden. Womit die Fahrt auf dem Teil jedoch das Wort „Anmut“ verdient hat, bleibt uns jedoch ein Rätsel…

Der Preis steht noch nicht fest, die anderen Produkte des Hersteller kosten auf Alibaba zwischen 500 und 700 Dollar. Mit dem E-Scooter ASKMY der gleichen Firma hatte Casey Neistat jedenfalls schon seinen Spaß im vergangenen Jahr:

Brompton Nine Streets Edition Amsterdam

Amsterdam Junction: Die neue Brompton Nine Streets Edition

Zur Eröffnung des Brompton Junction Stores in Amsterdam hat Brompton eine limitierte Nine Streets Edition herausgebracht, die exklusiv im Pop Up Store verkauft wird. Neue Features hat das Faltrad offenbar nicht, aber die Farbe sticht heraus: Ein Verlauf von Rot ins Blaue mit einem stylischen Metallic Finish. Da werdet ihr selbst in Amsterdam einige Blicke bekommen.

Mit Nine Streets sind eigentlich „De 9 Straatjes“ gemeint, ein kleines Areal voller Läden und Cafés im Westen von Amsterdam. Obwohl es im jedem Reiseführer steht, hat sich das Viertel seinen Charme bewahrt und ist nicht nur wegen des Bromptons eine Reise wert. Wir sind gespannt, wie sich der Junction Store hier schlägt, schließlich haben die Amsterdamer in Sachen Fahrrad sicher schon alles gesehen.

Bike Facts Amsterdam

In Amsterdam gibt es schätzungsweise über 880.000 Fahrräder, zwischen 50.000 und 80.000 davon werden jedes Jahr gestohlen. Einige Tausend landen in den Grachten und Kanälen der Stadt und eine ähnlich hohe Zahl wird jedes Jahr von der Polizei entfernt, weil sie nicht benutzt werden, kaputt sind oder illegal geparkt wurden. Die Niederländer lieben das Radfahren, aber das Rad ist eher ein Gebrauchsgegenstand. Falträder – vouwfiets auf Niederländisch – könnten das ändern: Statt sich die schicke Nine Streets Edition klauen zu lassen, nimmt man sie einfach mit in die Wohnung. Selbst in den kleinen Zimmern Amsterdams passt das kleine Paket locker unter den Schreibtisch!

 

Brompton Amsterdam Edition 9 Straatjes

Brompton Amsterdam Edition 9 Straatjes

Brompton Amsterdam Edition 9 Straatjes

 

World Klapp

Back to the Klapprad-Roots: World Klapp

Vor Falträdern mit Titanrahmen, 10 kg Gewicht und 11-Gang-Schaltungen gab es Klappräder. Ihr wisst schon, diese zerlegbaren Miniräder von Mifa, Peugeot oder Kalkhoff, die nicht nur klappbar waren, sondern oft auch klapperten. In den vergangenen Jahren erleben die Klappis eine kleine Renaissance und man sieht sie wieder vermehrt auf den Straßen in Berlin oder Hamburg. Und das zu Recht! Besonders im urbanen Gelände sind sie flexibler und einfacher zu fahren als diese ganzen Fixies, Singlespeeds oder Fatties. Eine große Bühne bekommen die Klappräder beim alljährlichen World Klapp in Mannheim!

Ohne Bart, kein Start! Das World Klapp 2017

Am 11. Juni beginnt die Sause. Über 50 Fahrerinnen und Fahrer kämpfen um den Sieg, zugelassen sind nur 20-Zoll-Klappis ohne Schaltung und mit Originallenker. Eine weitere Startbedingung ist ein Flaum im Gesicht: Ohne Bart, kein Start! Ausnahmen für weibliche Starterinnen und akutem Haarausfall in Oberlippennähe sind möglich.

KlapprAdler, Klapptomaten, Klappauter – die Teamnamen zeigen, worum es bei dem Event geht. Der Spaß steht absolut im Vordergrund und wir raten wirklich jedem, der sich an dem Wochenende in der Nähe von Mannheim befindet, sich das Spektakel anzusehen!

Hier gibt es einen kleinen Vorgeschmack:

 

#world-klapp #klapprad #worldklapp und sie fahren immer noch. 24h Klappradrennen

A post shared by Sebastian (@mydraal) on

Homepage: http://world-klapp.de/

Die schönste Form von Streetart

In 60 Sekunden zur Fahrradstraße! Wie oft der Mann das wohl schon gemacht hat?

Leider wird die Fahrradstrasse von vielen Autofahrern nicht verstanden: Die Straße ist nämlich tatsächlich ausschließlich Radfahrern vorbehalten – sollte sich unter dem Schild nicht eine ausdrückliche Freigabe für Anlieger oder Autofahrer befinden.

Wir halten jedenfalls Ausschau nach dem Arbeiter aus dem Video und planen ein paar Berliner Hauptstraßen zu verschönern. Ist ja schließlich Streetart!

Brompton World Championship Japan Korea Spain

Brompton World Championships: Die besten Bilder aus ES, JP und KOR

Das kleine Bike aus England hat längst die Welt erobert. Mittlerweile gibt es Brompton Challenges überall auf dem Planeten: Japan, Korea, USA, Spanien und natürlich das große Finale am 29. Juli in London. Viele Länder nutzen das Frühjahr für ihre Events und so fanden in den vergangenen Wochen gleich drei Brompton World Championships statt. Klassisch: Der Le-Mans-Start, bei dem die Fahrer ihr gefaltetes Brompton zunächst startbereit machen müssen, und der englische Dresscode mit Tweedsakko. Hier sind die besten Bilder:

Brompton World Championship Barcelona

Die BWC in Barcelona fand auf der Catalunya Rennstrecke statt. Wo sonst Formel-1-Boliden über den Asphalt rasen, kürten Ende April die Brompton-Fahrer aus Spanien ihren Sieger. Das Rennen ging über 3 Runden á 4,7 Kilometer.

3, 2, 1, GOOO 🏁 #brompton #bromptonbicycle #bromptonbarcelona #bicircuitfestival #race #bromptonworldchampionship

A post shared by Brompton Junction Bcn (@bromptonjunctionbcn) on

BWC Japan

Auch in Japan fand das Event auf einer Autorennstrecke statt. Die Falträder waren sehr individuell und teilweise aufwendig getunt. Der Start verlief typisch japanisch: überaus höflich! Die Engländer hätten ihre Freude daran gehabt…

Racers decked out! #bwcjapan

A post shared by @1jnorth on

UnFold and race! #bwcjapan

A post shared by @1jnorth on

BWC Korea

In Korea gab es neben dem Rennen die Möglichkeit, dem eigenen Brompton vor Ort eine neue Farbe zu verpassen. Ein paar ziemlich abgefahrene Exemplare kamen dabei heraus. Wer es mag… Der Start war hier wieder etwas sportlicher!

– 핫도그 케찹뿌리는 느낌으로다가🎨

A post shared by @u.u_sun on

#lifestyle . color your Brompton _

A post shared by Big Choi (@camper_bigchoi) on

Bwck 2017 남자부 스타트 #bwck #brompton

A post shared by special one의 strida💕 (@strida_the_special_one) on

Titelbild: Instagram / vanilla_zun

Vorsicht vor Fake-Tests von Falträdern

Wir wollen das Thema Falträder in Deutschland populärer machen – unter anderem mit Tests und Reviews. Ein wichtiger Grund dafür war die aktuelle Landschaft derartiger Webseiten: Die Masse an Fake-Seiten und reinen Affiliate-Portalen ist erschreckend. Da werden einfach eine Reihe von Daten aufgezählt, Katalogbilder eingebettet und direkt auf Amazon verlinkt. Eine tiefere Auseinandersetzung mit dem Produkt Faltrad? Fehlanzeige!

Eine schwarze Liste von verdächtigen Test-Seiten:

https://donotlink.it/http://www.testberichte.de/testsieger/level3_fahrrad_klapp_falt_raeder_1272.html

https://donotlink.it/http://www.sport-und-abenteuer.de/faltrad-test-uebersicht-vergleich/

https://donotlink.it/http://faltrad-tests.de/

https://donotlink.it/https://www.profirad.de/fahrrad/faltrad/

https://donotlink.it/https://klapprad-test.com/

https://donotlink.it/http://www.expertentesten.de/sport-freizeit/klapprad-test/

https://donotlink.it/http://klappfahrrad-test.eu/pegasus-faltrad/

https://donotlink.it/http://www.heimwerker.de/test/klapprad/

https://donotlink.it/http://www.faltradtest.com/

https://donotlink.it/http://foldingbikeshq.com/

Hinweis: via donotlink.it werden die Seiten zwar aufgerufen, aber ihr Suchmaschinen-Ranking wird nicht durch diesen Link „belohnt“.

Echte Tests ?

Im Zweifel solltet Ihr Euch bei den Herstellern, Blogs oder unabhängigen Shops erkunden. Checkt das Impressum und die Über-Uns-Sektion für Infos und vertraut Eurem Bauchgefühl. Tauchen Affiliate-Links* auf, ist definitiv Vorsicht geboten!

Formulierungen im Kleingedruckten verraten den Nepp „Anders als andere Testmagazine hatten wir die Produkte jedoch zum Teil nicht selbst in der Hand, sondern beziehen uns bei unserem Vergleichsergebnis auf technische Daten, andere Testberichte, Kundenmeinungen und Experteninterviews.“ (Zitat: https://donotlink.it/http://www.heimwerker.de/test/klapprad/) Welche anderen Testberichte zu Rate gezogen wurden, ist nicht ersichtlich und ob das einfache Verlinken von Amazon Kundenmeinungen ein Experteninterview ist, mag jeder für sich selbst beantworten.

Unabhängig davon sind bekannte Portale wie Stiftung Warentest oder Ökotest eher vertrauenswürdig. Beide haben bereits Falträder getestet, auch wenn der von Ökotest nicht uneingeschränkt zu empfehlen ist. Bei den Bremsen haben wir beispielsweise deutlich andere Erfahrungen gemacht:

Also, bleibt auf der Hut und fallt nicht auf falsche Testseiten herein. Der Händler an der Ecke ist im Zweifel sowieso die beste Quelle!

* Affiliate-Systeme basieren auf dem Prinzip der Vermittlungsprovision. Die Vermittlung geschieht in der virtuellen Welt des WWW durch einen Link. Ein solcher AffiliateLink enthält einen speziellen Code, der den Affiliate (=Websiteninhaber) eindeutig beim Händler identifiziert. (Nach www.rosenblut.org/was-ist-ein-affiliate-link/) oder Wiki https://de.wikipedia.org/wiki/Affiliate-Marketing

Das Dahon Curl auf Kickstarter: Brompton-Klon aus LA?

Dahon gilt als größter Faltradhersteller der Welt. Seit 1982 produzieren die Amerikaner relativ günstige Falträder von anständiger Qualität – auch wenn die Verarbeitung in unseren Augen nie das Niveau von Brompton erreicht hat. Zum 35-jährigen Firmenjubiläum haben die Macher aus Los Angeles ein neues Modell auf Kickstarter veröffentlicht: das Dahon Curl.

Die Form lässt darauf schließen, dass sich die Ingenieure am britischen Vorbild orientiert haben. Der Faltmechanismus am Rahmen ist weiter nach vorne gewandert und das Hinterrad lässt sich ebenfalls wegklappen. Selbst der Gepäckträger erinnert an die Modelle von der britischen Insel. So wird das Dahon Curl um 25% kleiner als herkömmliche Dahon Bikes, die sich nur einmal falten lassen.

Gefaltet misst das Curl noch 58×54,5 cm und unterbietet das Brompton (58×57 cm) damit leicht. Es wiegt 12,5 kg, soll 130 kg Gewicht tragen und das Design ist durchaus ansehnlich. Der Einführungspreis soll bei 1.580 US-Dollar liegen, auf Kickstarter könnt ihr es aber aktuell für 1.311 Dollar erstehen – inklusive Schloss und Smartphone-Halterung! Liefertermin: Juli 2017.

Zur Kickstarter-Kampagne

 

 

 

Brompton X Cambridge Satchel Company – Neue Taschenkollektion

Brompton gibt sich jede Mühe, regelmäßig neue Taschen für ihre Falträder auf den Markt zu bringen. Aber im Herzen sind sie eben Fahrradschrauber und keine Taschendesigner. Bei so hochkarätigen Partnern ist das aber kein Problem: Aktuell hat die Cambridge Satchel Company eine neue Kollektion rausgehauen, die genau auf das Brompton passt. In die handgemachten Bags aus England passt ein 15“-Laptop und es gibt sie in den Farben Oxblood, Turkish Green und Lagoon Blue. Kann man mal machen…